Konzept

VinziRast-mittendrin – Gemeinsam leben, lernen und arbeiten
Für Obdachlosen, Studierende und alle, die gerne mitmachen.
Ein Projekt der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan und Studierender der Universitäten in Wien

Erstmals wohnen und arbeiten junge Menschen, Studierende der Universitäten in Wien, zusammen mit ehemals obdachlosen Menschen, lernen hier miteinander und voneinander. Ein Leben in Gemeinschaft kann gebrochene Menschen aufrichten und psychische Verletzungen heilen. Diese Überzeugung trägt das neue Projekt der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan. Studierende und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der VinziRast-Einrichtungen begleiten das Projekt und bringen sich in die Gemeinschaft ein.

VinziRast-mittendrin, der Ort, an dem diese ganz besondere Art der Begegnung möglich ist, ist ein Haus aus dem frühen 19. Jahrhundert, nahe dem Zentrum, mitten in der Stadt. Obdachlose mit der Last ihrer Erfahrungen, von der Gesellschaft nur am Rande wahrgenommen,werden hier sichtbar, rücken ins Bewusstsein .

Vieles ist möglich:

  • Wohnen in einer der 10 Wohngemeinschaften mit insgesamt 27 Zimmern
  • Arbeiten in einer der drei Werkstätten (Textil-, Metall- oder Tischlerwerkstatt) oder im Gemüse- und Kräutergarten
  • Beschäftigung im Lokal im Erdgeschoß, das gutes einfaches Essen anbietet. Hier ist jeder Gast herzlich willkommen.
  • Beratung durch ehrenamtliche Fachleute, z.B. auf dem Gebiet Medizin, Psychotherapie, Sozialarbeit
  • Raum für verschiedene Veranstaltungen wie Lesungen, Filmvorführungen, Vorträge und vieles mehr. Es ist auch an eine Vergabe der Räume an Interessenten außerhalb des Hauses möglich– gegen eine Spende.
  • Es wird eine Kooperation mit wissenschaftlichen Instituten angestrebt – eine Möglichkeit bisher nicht erfasste Facetten der Zwischenmenschlichkeit nahe am Alltag zu erspüren.

Welche weiteren Ideen umgesetzt werden, soll sich in einem gemeinsamen, lebendigen Entwicklungsprozess herausstellen. Alle sind Lernende. Die Qualität der Beziehung, das Zusammenspiel von Hirn und Herz ist die Basis für eine besondere Begegnungskultur: respektvoll und vorurteilsfrei aufeinander zugehen, gemeinsam Erfahrungen sammeln, miteinander Neues entwickeln

Jede Spende ist ein Baustein.
IBAN: AT58 1200 0514 1353 3033, BIC: BKAUATWN

Kontakt: Verein Vinzenzgemeinschaft St. Stephan, Wilhelmstraße 10, 1120 Wien
T: 01/810 74 32, kontakt@vinzirast.at, http://www.vinzirast.at
Cecily Corti, Obfrau: T: 0650-3683174
Christian Spiegelfeld, Geschäftsleitung: T: 0699-10973722
Studierenden-Vertreter: Gregor Kollwinger, T: 0681-10385958; Karin Stanger, T: 0699-10693989
Architektur: Alexander Hagner c/o gaupenraub +/-; T: 0676 – 510 40 29

„Die VinziRast-Einrichtungen verstehen sich auch als Orte der Übung des  achtsamen, respektvollen und vorurteilsfreien Umgangs zwischen Menschen.“
Cecily Corti, Obfrau der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan.